Schülerprinzenpaar:

2018: Jason I. Weitz und Lea-Sophie Junkherr

Jason Weitz wurde am 14. Februar 2005 in Neuss geboren und besucht aktuell die Bertha-von-Suttner Gesamtschule in Dormagen-Nievenheim. In seiner Freizeit trifft er sich gerne mit Freunden, geht Schwimmen, spielt Fußball oder spielt Playstation. Der Fußball hat es Ihm natürlich auch angetan, so ist er Fan der Borussia aus Dortmund.

Seine Schützenlaufbahn begann er im Februar 2017 und entschloss sich dem neugegründetem Hubertuszug „Edel-Ritter“ anzugehören. In diesem Zug übernimmt er schon ohne Vorstandsposition etwas Verantwortung und hilft bei der internen Organisation, außerdem ist er bei fast allen Veranstaltungen anzutreffen. Die Jungschützen des Hubertuscorps schätzen Jason für seine loyale und ruhige Art. Jason ist ein sehr hilfsbereiter Junge, der sich nicht vor Arbeit im Hubertuscorps oder in seinem Zug drückt. Er ist für jeden immer ansprechbar und stets gut gelaunt.

Beim ersten Zugkönigsschießen im Jahr 2017 konnte sich Jason, zwar nicht als Zugkönig, aber als erfolgreicher Pfänderschütze durchsetzen.

Beim Pokalschießen der Norfer Jungschützenabteilung konnte Jason in diesem Jahr den 3. Platz in der Gesamtwertung erreichen. – Das Schießen scheint Ihm sehr zu liegen!

Am 03. März konnte sich Jason gegen seine zehn Mitbewerber durchsetzen und ist nun Schülerprinz 2018/2019 der St. Andreas-Schützenbruderschaft Norf 1900 e.V.

In seinem Prinzenjahr wird Ihm Lea-Sophie Junkherr als Prinzessin zur Seite stehen!

2017: Konrad Huth